• Begleiten Sie uns! Erhalten Sie jetzt 10 % Rabatt!
  • Kaufen Sie 2 Paar und erhalten Sie 20 % Rabatt
A good suit requires good shoes, 4 must-have leather shoes not to be missed

Blogs

Zu einem guten Anzug gehören gute Schuhe, vier unverzichtbare Lederschuhe, die Sie nicht verpassen sollten

Vorherige

Zu einem guten Anzug gehören gute Schuhe, vier unverzichtbare Lederschuhe, die Sie nicht verpassen sollten

Nächste

In den 1960er Jahren sagte der Modekolumnist von Esquire einmal: „Um zu sehen, ob ein Mann Geschmack an seiner Kleidung hat, muss er sich zuerst seine Schuhe ansehen.“

Drei Punkte hängen vom Aussehen ab, sieben Punkte hängen von der Kleidung ab,

Ein Mann mit gutem Auftreten und Selbstkultivierung,

Es liegt nicht daran, dass ihr Aussehen zu hoch ist, um ihnen nahe zu sein.

Aber ihre Kleidung hat ihren eigenen Stil und ihre eigenen Eigenschaften.

Manche Leute sagen: Das Tragen eines Anzugs kann unerklärliches Selbstvertrauen hervorrufen. Es ist wie eine Rüstung, die Hindernisse am unvorhersehbaren Arbeitsplatz überwindet. Es lässt die Menschen reifer und fortgeschrittener aussehen.

Schuhe sind das wichtigste Kleidungsstück in der Herrengarderobe. Wenn sie nicht richtig zum Anzug passen, geht die Gesamtfarbe verloren. Die überwiegende Mehrheit der Männer hat jedoch immer noch einen festen Stil für formelle Schuhe, nämlich ein Paar Lederschuhe, die verschiedenen Szenen gerecht werden.

Heute erzähle ich Ihnen von 4 klassischen Anzugschuhen , die Männer haben müssen.

Oxford-Schuhe Oxfords

Die formellsten Schuhe für geschäftliche Anlässe

Oxford-Schuhe , die Art ohne Brogue-Muster, unterscheiden sich von anderen Schuhen durch das Design mit geschlossener Klappe. Die Zunge und das Obermaterial sind getrennt. Dieser beliebteste Retro-Schnürschuh aus Leder ist zu einem Muss für Herrenschuhschränke geworden. Als unverzichtbarer Schuh kann seine wiederholte Handarbeit den zurückhaltenden und eleganten Stil besser zur Geltung bringen und den eleganten Gentleman-Stil unterstreichen.

Zusätzlich zum braunen Anzug

Schwarze Oxford-Schuhe können mit jeder anderen Anzugfarbe kombiniert werden

Derby-Schuhe Derby

Derby-Schuhe (Derby) und Oxford-Schuhe albern und unklar? Das ist normal, denn Derby-Schuhe sind eine Abwandlung von Oxford-Schuhen. Im 19. Jahrhundert gab es einen traurigen Drang nach dem breitfüßigen Earl Derby. Er wollte Oxford-Schuhe tragen, die aber zu schmal waren, also bat er den Schuhmacher, die Zunge des Schuhs herauszunehmen und nach außen zu legen. Da es der Höhepunkt seiner eigenen Arbeit war, benannte der Graf diesen Schuh nach sich selbst.

Auch die Eigenschaften von Derby-Schuhen sind sehr einfach. Seine Knopfleiste ist offen und die Zunge sowie das gesamte Obermaterial bestehen aus einem Stück Leder.

Derby-Schuhe sind nicht so formell wie Oxford-Schuhe. Zwischen den beiden Ohren besteht ein gewisser Abstand, sodass es eher für halbformelle Anlässe wie Geschäftsreisen, Geschäftstreffen und Pendeln geeignet ist. Anzüge, Hemden und sogar Freizeithosen lassen sich damit kombinieren, ohne aufdringlich zu wirken. Daher weisen Derby-Schuhe und Oxford-Schuhe, die sowohl lässig als auch stabil sind, eine passendere Plastizität auf.

Mönchsschuhe

Die Anwendungsszenarien von Monk-Schuhen und Derby-Schuhen sind ähnlich, außer bei sehr formellen Anlässen können Monk-Schuhe verwendet werden. Es ist jedoch zu beachten, dass beim Tragen von Monk-Schuhen die Größe und Länge der Hosenbeine sehr wichtig sind. Lange Hosennähte können sich in der Schnalle verfangen. Aus diesem Grund sehen Schnallenschuhe besser aus, wenn sie mit schmaleren Hosen getragen werden, und kürzere oder nur annähernd so lange Lederschuhe sind besser.

Der zu 100 % exquisite Moment eines Mannes braucht unbedingt einen klassischen Monk-Schuh, der unauffällig ist, aber ein eigenes Licht hat, nicht blendet, aber dafür sorgt, dass man den Blick nicht abwenden kann.

Formelle Kleider können zu formellen Anlässen mit schwarzen Monk-Schuhen getragen werden, während Monk-Schuhe in anderen Farben mit Hosen und Jeans kombiniert werden können.

Loafer-Schuhe

Der Vorgänger der Slipper waren Mokassin-Mokassins, die von nordamerikanischen Indianern getragen wurden. Zu dieser Zeit wurden diese einstufigen Schuhe in den Augen des Adels als Hausschuhe eingestuft.

Loafer sind sowohl formell als auch lässig, einfach und leicht zu kombinieren und werden von modernen urbanen Männern geliebt. Krempeln Sie Ihre Hosen hoch und tragen Sie Slipper ohne Socken, so erhalten Sie ganz einfach den klassischen Retro-Modern-Stil. Aber heutzutage kombinieren einige Fashionistas bunte Strümpfe, um ihren persönlichen Stil zu kreieren.

Ein reifer Mann wird verschiedene Anlässe ins Visier nehmen

Verschiedene Abendschuhe tragen,

Denn es repräsentiert nicht nur seinen Geschmack,

Es ist seine Einstellung zum Leben,

Das ist auch unsere Einstellung,

Lebe hart, lebe behutsam.

Modeschuhe für Herren
Hochzeitsschuhe für Herren
Herren-Schuhe mit breiter Passform

Von LEIZILEI