• Begleiten Sie uns! Erhalten Sie jetzt 10 % Rabatt!
  • Kaufen Sie 2 Paar und erhalten Sie 20 % Rabatt
Collection of suits, please!

Blogs

Bitte Anzüge abholen!

Vorherige

Bitte Anzüge abholen!

Nächste

Formelle Anzüge sind genau wie die Kombination mit anderen Kleidungsstücken, auch formelle Herrenanzüge verfügen über Fähigkeiten. Zunächst sollten wir den Zeitpunkt und den Anlass klären und die Grundprinzipien der formellen Kleidung verstehen. Daher ist ein schwarzer Anzug in der Herrengarderobe unverzichtbar. Zweitens können Sie verschiedene Hemden, Schuhe und Krawatten nach Ihren eigenen Vorlieben kombinieren, um den unterschiedlichen Charme von Anzügen zur Geltung zu bringen.

Männermerkmale

1. Das Dreifarbenprinzip

In den klassischen ausländischen Business-Etikette-Normen wird das Drei-Farben-Prinzip betont. Auch namhafte häusliche Etikette-Experten haben diesen Grundsatz mehrfach betont. Einfach ausgedrückt sollte das Farbsystem von Männern 3 nicht überschreiten, was dem Farbsehen sehr nahe kommt. Für die gleiche Art.

2. Die drei Gesetze

Behalten Sie die gleiche Farbe für Schuhe, Gürtel und Aktentasche bei. Schwarz ist das Beste.

3. Drei Tabus

Das Logo auf dem linken Ärmel sollte entfernt werden; Nylonstrümpfe und weiße Socken dürfen nicht getragen werden; Die Krawatte besteht aus Seide und Wolle. Sie müssen nicht daran ziehen, es sei denn, die Uniform passt dazu. Die Farbe ist im Allgemeinen dunkel. Kurzarmhemden und Krawatten dürfen nur kurze Uniformen sein. Ärmelhemden und Jacken können nicht mit Krawatten gebunden werden.

4. Das Prinzip der Führung

Das Kragenprinzip besagt, dass formelle Kleidung mit einem Kragen versehen sein muss. Kragenlose Kleidung wie T-Shirts und Sweatshirts dürfen nicht als formelle Kleidung gelten. Der Kragen in der formellen Herrenkleidung wird üblicherweise als Hemd mit Kragen ausgeführt.

5. Das Knopfprinzip

In den meisten Fällen sollte es sich bei formeller Kleidung um Kleidung mit Knöpfen handeln, und bei Kleidung mit Reißverschluss kann es sich in der Regel nicht um formelle Kleidung handeln. Einige der feierlicheren Jacken können tatsächlich nicht zu formeller Kleidung werden.

6. Gürtelprinzip

Herrenhosen müssen mit einem Gürtel getragen werden, Sporthosen mit Gummizug dürfen nicht als formelle Kleidung getragen werden und Jeans zählen selbstverständlich nicht dazu. Sogar Hosen: Wenn Sie keinen Gürtel tragen, können Sie sehr ordentlich sein, was bedeutet, dass die Taille der Hose nicht für Sie geeignet ist.

7, das Prinzip der Lederschuhe

Abendgarderobe lässt sich nicht von Lederschuhen trennen. Sportschuhe, Stoffschuhe und Hausschuhe dürfen nicht als formelle Kleidung gelten. Die klassischsten Anzugschuhe sind Schnürschuhe, aber als sich der Trend änderte, sind bequeme und praktische, trägerlose Schuhe nach und nach zum Mainstream geworden.

Abendgarderobe für Herren ist ein wichtiges Kleidungsstück für gesellschaftliche Anlässe. Es zeigt nicht nur persönlichen Geschmack und Temperament, sondern zeigt auch voll und ganz Selbstwertgefühl und Respekt füreinander und spiegelt Selbstkultivierung, insbesondere Etikette, wider. Männer sollten mehr auf die Abstimmung formeller Kleidung achten. Auch wenn es weniger verschleißanfällig und teuer ist, ist es eine unverzichtbare Ausrüstung für Männer.

Welche Marke für hochwertige Business-Lederschuhe ist gut?
Welche Marke von Business-Casual-Lederschuhen ist gut?
Welche Marke von Business-Schuhen ist für Männer geeignet?

Von LEIZILEI